SC Lerchenauer See

1. Punktspiel gegen SV Italia

SV Italia – SCL: 2-1

Zum Saisonauftakt stand gleich das schwere Auswärtsspiel beim SV Italia an, der letzte Saison noch in der Kreisklasse spielte. Nach drei, teils kurzfristigen Absagen fehlten offensiv einige Alternativen, und die Trainer mussten etwas umstellen. So war das Ziel für den dezimierten 12er-Kader erst einmal klar: aus einer kompakten Abwehr heraus starten und dem Gegner wenig Räume für seine schnellen Spitzen geben. Die Mannschaft setzte das clever und zu 100% um, war hellwach und präsent in den Zweikämpfen. Auch wenn der SV Italia spielbestimmend war, konnte der SCL selbst immer wieder zu Kontern ansetzen. Schon nach 15min wurde einer davon über links erfolgreich zum 1-0 für den SCL abgeschlossen. Im weiteren Verlauf wurden weitere Konter-Chancen liegen gelassen, einen fulminanten Freistoß aus 25m konnte der Italia-Keeper mit Mühe über die Latte lenken. Genauso kam der SV Italia immer wieder zu Chancen, doch der SCL hielt beherzt dagegen und ging mit dem knappen 1-0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, der SV Italia mit mehr Ballbesitz, der SCL setzte immer wieder Nadelstiche. Das Glück bei den Abschlüssen fehlte aber, mehr als ein Lattentreffer sprang nicht heraus. Dann schwächte sich der SV Italia nach einem mannschafts-internen Streit selbst, der Schiri schickte nach gut einer Stunde die beiden Streithähne für 5 Minuten vom Platz. Das war einer der wenigen Schwachpunkte heute, der SCL bekam während der Zeitstrafen und 11 zu 9-Überzahl keinen Zugriff aufs Spiel. Es ging dennoch mit der knappen, aber nicht unverdienten Führung in die letzte Trinkpause, die der Schiri nach gut 70 Minuten gewährte. Leider fiel kurz darauf doch der Ausgleich für den SV Italia, der sich über links gut durchsetzte. Die kurze Verschnaufpause konnte den Kräfteschwund beim SCL nicht aufhalten, und es gab immer weniger Entlastung nach vorne. 5 Minuten vor Schluss fiel dann der Siegtreffer für den SV Italia. Die letzten Aktionen des SCL brachten nichts mehr ein, und so war die Enttäuschung der SCL-Spieler nach dem Abpfiff groß.

Dennoch waren die Trainer nicht unzufrieden, das war heute eine tolle kämpferische Einstellung und ein starker Auftritt, der leider nicht mit einem Punkt belohnt wurde. Wenn zum nächsten Spiel endlich einmal alle Spieler zur Verfügung stehen, ist die Tür zum ersten Saisonsieg weit aufgestoßen.

zurück

Die A-Jugend des SC Lerchenauer See
A-Jugend 2020
Unsere Sponsoren